Willkommen bei den Geusen
den Gemeindepfadfindern der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube
Do, 03.05.2018 - 8:10

 

Elternabend: Donnerstag, 14.06.2018, 18 Uhr

Liebe Abenteurer zwischen 8 und 12 Jahren.

Vom 10. bis 19. Juli 2018 geht es ins Pfadfinder-Zeltlager in den Hildesheimer Wald. Spannende und erlebnisreiche Tage mit Ronja Räubertochter, Birk Borkason und ihrer ganzen Bande warten auf euch. Geschlafen wird im traditionellen Zelt, der Kohte. Lagerfeuer mit Geschichten und Liedern. Spiele, Wettkämpfe, Workshops, inne halten. Ausprobieren und Blödsinn machen. Natur erleben. Freunde (besser) kennen lernen und gemeinsam im Team Sachen schaffen. Dies sind nur wenige Eckpunkte, von dem, was dich im ganztägigen Programm erwartet. Und da ist für Jeden etwas dabei: für die Kreativen, für die Sportlichen, für die Abenteurer, für die Denker, für die Musikalischen, …

Anmeldungen gibt es im Gemeindehaus Grube (Bei der Kirche 8), im Anhang oder telefonisch unter Tel. 04364-8815. Der Teilnehmerpreis liegt zwischen 195,00 und 225,00 EUR incl. allem! (wie Reisekosten, Versicherungsschutz, Unterbringung im Zelt, Verpflegung, Ausflüge/Eintritte und ganztägigem Programm). Zusätzlich wird ein Taschengeld von 20,00 EUR empfohlen. Als spezielle Ausrüstung ist ein Schlafsack und eine Isomatte nötig.

Weitere Infos gibt es bei den Gruppenleitern, und beim Jugendwart Andreas Dons, Tel. 0163-1435512 oder jugendwart@kirche-grube.de

 

Anmeldung im Anhang - bitte Beitrag mit Klick auf den Titel öffnen

Sa, 05.05.2018 - 23:05

Es ist schon mega beeindruckend, was die Führer von landwirtschaftlichen Maschinen bewerkstelligen können. Jannes plättet mit Frontschaufel und Kreiselegge und macht das Gelände schier, Mili gleicht mit dem Bagger aus und schafft Unwegsamkeiten aus den Weg, Janni bringt die Gras- und Blumen-/Kräuterssat mit dem Buggy aus und Jojo macht den Schlusstrich mit der Walze.

Die groben Erdarbeiten gehen dem Ende entgegen, nun sind die Planer für das abenteuerreiche Gelände am Zuge und natürlich die Natur, die meisterhaft und voller Kreativität die Endgestaltung übernimmt.

Großen Dank allen, die die Entstehung dieses Geländes mit Tat, Bereitstellung von Maschinen und Finanzmitteln, Gebet und Beratung unterstützen!