Willkommen bei den Geusen
den Gemeindepfadfindern der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube
Gott der HERR rief Adam und sprach zu ihm: Wo bist du? Und er sprach: Ich hörte dich im Garten und fürchtete mich; denn ich bin nackt. (1.Mose 3,9-10)
Mo, 04.12.2017 - 9:35

Das Haus des Gastes in Grube war voll, als die Gruber Gemeindepfadfinder ihren traditionellen Jahresrückblick, den Diaabend, feierten. Die Geusen hatten keine Mühe gescheut und das Haus mit Lichtakzenten und Accessoires in einen Raum zum Wohlfühlen zu verwandeln. Um genügend Sitzplätze vorhalten zu können, wurden noch über 100 Stühle aus dem Gemeindehaus dazu geholt.

Empfangen wurden die Gäste, zu denen auch Bürgermeister Volkert Stoldt und Propst Dirk Süssenbach gehörten,  von einem Fackelspalier. Nach der Begrüßung folgte eine kleine Besinnung auf Martin Luthers reformatorischen Erkenntnissen. Diese waren auch im Zeltlager Thema und viele Bilder berichteten von den Erlebnissen im Sommer sowie weiterer Highlights des Jahres.

Höhepunkt war das Pfadfinderversprechen, das in diesem Jahr acht Pfadfinderinnen und Pfadfinder ablegten und nun als sichtbares Zeichen das braune Halstuch tragen. Im Anschluss gab es nach ein paar Ausblicken ins Jahr 2018, bei einem Snack und Tschai, Zeit für Gespräche. Anschließend fanden sich alle in einem großen Abschlusskreis zusammen und Propst Süssenbach sprach den Segen und beendete die Runde mit dem pfadfindertypischen "Allzeit bereit".

 

Nächstes Jahr findet der Jahresrückblick der Gruber Pfadfinder am 24.11.2018 wieder in der St. Jürgen Kirche statt, die dieses Jahr aufgrund einer Sanierung geschlossen ist.

Mi, 29.11.2017 - 8:14

Von wegen trübe und schwer: im November war richtig viel los, bei uns.

Die Fledermäuse feierten ihre 100ste Gruppenstunde! und gingen wie auch die Schwalben und Hirsche auf eine Wochenendfreizeit. Die Hirsche machten Dahme unsicher, konnten sich am Strand ohne Strandkörbe so richtig austoben und beide Gruppe hatten ihren Spaß im Wald - in dieser Jahreszeit sieht man viel mehr als im Sommer! Den Waldspielplatz in Kellenhusen eroberten die Schwalben in der Nacht - spannend. Ihr Freizeitort war erstmalig das Kellenhusener Gemeindehaus. Die Fledermäuse fanden im Neukirchener Gemeindehaus ihr Ziel, von wo aus sie ihre Aktionen zu Fuß starteten.

Nebenbei erwähnt: Es fand eine Familienfreizeit statt, das Martinsfest wurde gefeiert und die Proben für das Krippenspiel haben begonnen. Mit Aktion und viel frischer Luft gegen den Novemberblues!

 

 

Di, 03.10.2017 - 14:53

Die Planungen laufen auf Hochtouren und die ersten Anträge sind gestellt! Wir wollen auch die Wiese westlich von unserem Pfadfindergelände zu einem Erlebnisgelände umgestalten.

Wie auf dem Gestaltungsplan (@ Inken/Christian: vielen Dank!) zu sehen ist, soll ein 4-8m breiter und etwa 400 m langer Graben entstehen, der mit dem See, den wir 2013 angelegt haben, verbunden wird. Hier werden wir zukünftig das Kanufahren üben und Freunde, Vereine und Gruppen zu spannenden Wettrennen herausfordern. In frostigen Wintern wäre der Graben eine abwechslungsreiche Schlittschuhbahn.

Der Aushub wird wieder zu kleinen Hügeln aufgeschüttet, die das gesamte Gellände in ein Abenteuerland verwandeln. Büsche, hohe Gräser und Schleichpfade runden das neue Projekt ab. Als weiteres Highlight möchten wir ein kleines Amphitheater für Gottesdienste, Andachten, Singewettstreits und Gruppenstunden integrieren.

All dies wird ehrenamtlich gestaltet, nur für die Sachkosten wie die Miete der Maschinen etc. benötigen wir Unterstützung.

Spendenkonto: Ev.-Luth. Kirchengemeinde Grube - IBAN: DE37 2139 0008 0060 0068 23 - Stichwort: Pfadfindergelände KZ: 1120.01.03500